Probleme bei der Videonutzung

  • Live Versionen: Alle
  • Betriebssysteme: Mac, Windows

 

Die Videowiedergabe in Live ist fehlerhaft oder träge

Wenn Sie ein stark komprimiertes Video mit einer geringen Anzahl von Keyframes verwenden, ist die CPU-Belastung viel höher, was zu einer fehlerhaften oder trägen Wiedergabe in Live führen kann.

Kodieren Sie das Video mit einer höheren Keyframe-Anzahl neu. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mit Handbrake.fr die Keyframes auf 25 fps erhöhen (falls Ihr Video mit 25 fps läuft, stellen Sie diesen Wert entsprechend Ihrem Video ein):

1. Öffnen Sie Handbrake und wählen Sie die Voreinstellung Production Proxy aus dem Menü Presets:

2.png

2. Klicken Sie auf die Registerkarte Video und geben Sie die Zahl 25 in das Feld Zusätzliche Optionen ein:

3.png

3. Rendern Sie das Video und importieren Sie es in Live.

Video kann nicht importiert werden (Windows)

Installieren Sie zunächst eine der oben empfohlenen Codec-Lösungen. Wenn das Problem weiterhin besteht, stellen Sie sicher, dass Sie Live als Administrator ausführen. Wenn Sie Live als Administrator ausführen, stellen Sie sicher, dass alle Zugriffsrechte für den Import von Mediendateien korrekt vergeben sind. Folgen Sie dieser Anleitung, um Live als Administrator auszuführen.

Die Schaltfläche "Video erstellen" im Export-Dialogfeld ist ausgegraut und kann nicht aktiviert werden

Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst die Schaltfläche "PCM kodieren" im Export-Dialogfeld aktivieren; der Videoexport erfordert eine WAV-, AIFF- oder FLAC-Datei. Das bedeutet auch, dass es nicht möglich ist, ein Video nur mit mp3-Audio zu exportieren.

Live stürzt beim Importieren von Videos ab (Windows)

Deinstallieren Sie alle Codecs auf Ihrem Computer und installieren Sie den Haali Media Splitter, den wir in unserem Artikel Video verwenden beschrieben haben.

Wenn das nicht hilft, laden Sie WinFF herunter und versuchen Sie, das Video mit WinFF neu zu kodieren. Stellen Sie sicher, dass Sie zuvor alle Codecs deinstalliert und den Haali Media Splitter installiert haben.

Live hängt sich auf oder stürzt beim Exportieren von Videos ab (Windows)

Abstürze beim Exportieren von Videos aus Live auf Windows-Systemen können manchmal auftreten, wenn die Audio-Export-Einstellungen auf einen anderen Wert als 16 Bit-Tiefe eingestellt sind. Stellen Sie daher sicher, dass der Wert für die Bittiefe wie unten gezeigt auf 16 Bit gesetzt ist, wenn Sie Videos aus Live auf einem Windows-Rechner exportieren:

1.png

Video funktioniert nur in der 32-Bit-Version von Live (Windows 7)

Zum Dekodieren von Videos in der 32-Bit-Version von Live unter Windows 7 wird normalerweise Quicktime verwendet. Quicktime ist nur in der 32-Bit-Version von Windows 7 verfügbar (und in späteren Windows-Versionen überhaupt nicht mehr). Installieren Sie einen der oben empfohlenen Codecs, um mit Videos in der 64-Bit-Version von Live zu arbeiten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die Verwendung von Quicktime und Live.

Video-Bildschirm bleibt schwarz (Windows)

Wenn der Videobildschirm nach dem Importieren eines Videos schwarz bleibt, der Ton aber normal abgespielt wird, kann dies einen der folgenden Gründe haben.

1. Verwendung von zwei Monitoren

In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass Videoprobleme durch die Verwendung von zwei Computerbildschirmen verursacht werden. Beispielsweise bleibt das Videofenster schwarz, wenn es auf dem zweiten Monitor positioniert ist, wird aber auf dem ersten Bildschirm korrekt wiedergegeben. Falls die Monitore für die Arrangement- und die Session-Ansicht verwendet werden, wäre es ein einfacher Workaround, TAB zu verwenden, um die Arrangement-/Session-Ansicht zu wechseln und den primären Monitor für die Vorschau des Videos zu verwenden.

2. Umschalten von dedizierter auf integrierte Grafik

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Grafiktreiber auf dem neuesten Stand sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie versuchen, von der dedizierten Grafikkarte (z. B. NVIDIA) zur integrierten Karte zu wechseln. Dies kann über die NVIDIA-Systemsteuerung erfolgen:

4.png

Wenn das nicht hilft, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ableton-Symbol und wählen Sie die integrierte Karte aus.

Run_With_Graphics_Processor.jpeg

3. iPhoto-Diashow-Filme

Importierte iPhoto-Diashow-Filme spielen zwar den Ton ab, zeigen aber nur einen schwarzen Bildschirm anstelle des Videos. Um dieses Problem zu beheben, müssen Diashows aus iPhoto über die Registerkarte "Diashow" statt über die Registerkarte "Quicktime" im Exportfenster exportiert werden.

4. Seitenverhältnis

Falls das Video ein anderes Seitenverhältnis als 16:9 hat, z. B. 1:1, konvertieren Sie das Video in das 16:9-Format, um zu testen, ob das Problem dadurch gelöst wird. Sie können externe Videokonvertierungsprogramme wie Handbrake verwenden.

Das "Videofenster" ist im Menü ausgegraut

Falls Sie kein Video importiert haben, beachten Sie, dass die Video-Option standardmäßig ausgegraut ist:

5.png

Sobald Sie ein Video einfügen, wird es verfügbar sein - beachten Sie, dass dies auch für das Plug-In-Fenster gilt:

6.png

Bitte beachten Sie, dass Live beim Laden von Videodateien in die Session-Ansicht diese wie eine Audiodatei behandelt.

Wenn Sie ein Video in die Session-Ansicht laden, bleibt daher die Option Video-Fenster ausgegraut.

Beim Videoexport wird die Meldung "Beim Rendern des Videos ist ein Fehler aufgetreten" angezeigt

An_error_occurred_while_rendering_the_video.JPG

Wenn beim Videoexport die Meldung "Beim Rendern des Videos ist ein Fehler aufgetreten" erscheint, ist es wahrscheinlich, dass Live keine Schreibrechte für den gewählten Exportort hat. Wählen Sie einen anderen Export-Speicherort, z. B. den Desktop des Computers.