"Einige Plug-Ins konnten nicht geladen werden und sind deaktiviert" (macOS)

  • Live Versionen: ab 10.1.2
  • Betriebssysteme: macOS 10.13, 10.14 und 10.15

Auf Grund neuer Sicherheitsanforderungen können veraltete oder raubkopierte Plugins die Live Versionen 10.1.2. und 10.1.3. unter Umständen zum Absturz bringen. Diese Abstürze treten vor allem in folgenden Situationen auf:

  • während des Ladens des Projektes
  • während des Scannens der Plugins
  • wenn das betroffene Plugin aus dem Browser heraus geladen wird.

Es betrifft ausschließlich macOS Nutzer auf Mojave 10.14 und Catalina 10.15, die solche oben genannte Plugins nutzen.

Ab Live 10.1.4. sollten diese Abstürze nicht mehr auftreten, allerdings werden die Plugins deaktiviert werden und visuell folgendermaßen dargestellt:

Bildschirmfoto_2019-11-12_um_14.23.21.png

Lösung

Lade Dir die aktuellste, offizielle Version des Plugins von der Webseite des Herstellers herunter und installiere sie. Prüfe vorher, ob das Plugin kompatibel ist mit macOS Catalina.

Da das Problem ausschliesslich VST Plug-Ins betrifft, kannst Du als alternative Lösung auch die AU Version des Plug-Ins verwenden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die betroffenen Plug-Ins aus Deinem Plug-In Ordner zu löschen.

Download-Links zu Live 10.1.1

Sollten die Projekte weiterhin abstürzen, kannst Du Live 10.1.1 installieren, um diese Sets öffnen zu können.

Beachte: Du musst die bestehende Installation neu benennen:

  1. Klicke hierzu auf Programme
  2. Rechtsklick Umbenennen -> zB Ableton Live_Aktuelle Version
  3. Deaktiviere die automatischen Updates unter Voreinstellungen -> Licenses Maintenance.
  4. Installiere Live 10.1.1