Hinweise zur Nutzung von VST Plug-Ins unter Windows

Installation

Führe die Installationsdatei des Plugin-Herstellers aus. Wenn es eine Standalone Version der Software gibt, wird diese in der Regel in einem Unterordner unter Programme installiert, der nach dem Plug-in-Entwickler benannt ist.

Das VST-Plugin selbst ist eine separate Datei, die die Dateiendung.dll verwendet.

Die.dll-Datei muss an einem anderen Ort als in der eigenständigen Version installiert werden. Der Standard-Systemordner für VST-Plugins ist:

  • C:\Programme\VSTPlugins - 64-bit VST2 plug-ins
  • C:\Programme\Gemeinsame Dateien\VST3 - 64-bit VST3 plug-ins. (nur Live 10.1 und später)
  • C:\Programme (x86)\VSTPlugins - 32-bit plug-ins. (Live 10 unterstützt keine 32-bit plug-ins)

VST-Plugins können stattdessen in einem benutzerdefinierten Plugin-Ordner installiert werden, falls Du das bevorzugst. Wähle einen benutzerdefinierten Ordner unter Plug-in-Quellen in Lives Einstellungen.

Hinweis: Verschiedene andere Systemdateien verwenden ebenfalls die Dateierweiterung.dll, stelle also sicher, dass Du nur VST.dll-Dateien in Deinen Plugin-Ordner legst, da Live sonst beim Scannen abstürzen kann.

Aktivieren des Plugin-Ordners in Live

Screenshot_2019-02-06_at_11.22.13.png

  1. Öffne Live"s Voreinstellungen --> Plug-Ins (ab Live 10.1) oder Fole Folder (alle Live-Versionen bis 10.1)--> Plug-In Quellen.
  2. Aktiviere bei Bedarf entweder "Eigenen Ordner wählen" oder "Systemordner".
  3. Wenn Du einen benutzerdefinierten Ordner verwendest, klicke auf "Durchsuchen", um den Ordner auszuwählen, in dem Deine Plug-Ins installiert sind.
  4. Live scannt alle verfügbaren Plugins und zeigt sie danach in Live's Browser unter der Kategorie Plugins an.

Wichtige Anmerkungen zur Installation

  1. Die meisten Plugins werden standardmäßig in den Systemordnern installiert. Wenn Du aber einen benutzerdefinierten Ordner verwendest, musst Du das Installationsprogramm möglicherweise an den richtigen Ort verweisen.
  2. Achte darauf, dass Du die richtige Version eines Plugins (64-Bit oder 32-Bit) installierst. 32-Bit-Plugins werden in der 64-Bit-Version von Live nicht angezeigt und umgekehrt. Hinweis: Live 10 ist nur 64-Bit.
  3. VST-Plugins funktionieren möglicherweise nicht mehr, wenn die Standalone Version des Plugins verschoben, umbenannt oder deinstalliert wird.
  4. Installiere nicht die Standalone Version eines Plug-Ins in den Ordner VST Plug-In DLL.
  5. VST-Dateien verwenden die Dateierweiterung.dll. Verschiedene andere Systemdateien können auch die Dateierweiterung.dll verwenden, stelle also sicher, dass Du nur VST.dll-Dateien in Deinen Plugin-Ordner legst, da Live sonst beim Versuch, die Nicht-VST-Dateien zu laden, abstürzen könnte.
  6. Wenn Du ein ganzes Laufwerk, einen Windows-Systemordner oder den gesamten Ordner "Programme" als Plugin-Ordner auswählst, kann dies dazu führen, dass Live beim Start abstürzt. 

Ein Plugin wird in Live nicht angezeigt

Siehe hierzu unseren Artikel VST / AU Plug-ins werden nicht angezeigt

Ein Plugin funktioniert nicht korrekt

Auf der Website des Herstellers erfährst du, ob es eine kompatible Version für dein Betriebssystem gibt.

  • Überprüfe die Website des Herstellers und stelle sicher, dass du die neueste Version des Plugins installiert hast. Installiere das Plug-in ggf. komplett neu.
  • Bestimmte Plugins erfordern möglicherweise, dass Live mit Administratorrechten ausgeführt wird. Zum Beispiel Plug-Ins, die die Möglichkeit bieten, MIDI-Clips direkt aus dem Plug-In in Live zu ziehen, wie Toontracks EZDrummer. Im Folgenden wird beschrieben, wie Du eine Anwendung mit Administratorrechten unter Windows 7, Windows 8 und Windows 10 ausführen kannst.

Live stürzt auf Grund eines Plugins ab

  • Wenn Live beim Start nach der Installation eines Plug-Ins abstürzt, kannst du die Taste [alt] gedrückt halten und dann Live starten. Dadurch wird der Plug-in-Scanprozess übersprungen und die VST-Unterstützung vorübergehend deaktiviert.
  • Installiere das Plug-in erneut. Wenn Live weiterhin abstürzt, wende Dich an den Support mit allen verfügbaren Absturzberichten.
  • Stelle sicher, dass Dein Plugin-Ordner nur VST.dll-Dateien und keine system.dll-Dateien enthält.

Hier findest Du weitere Infos zur generellen Nutzung von Plug-Ins (deutsche Untertitel können in Youtube wie hier beschrieben hinzugefügt werden):