Die CPU-Anzeige zeigt einen anderen Wert an als der Activity Monitor/Task Manager

  • Live Versionen: Alle
  • Betriebssystem: Alle

Der Wert, der auf Lives CPU-Meter angezeigt wird, unterscheidet sich vom Activity Monitor (Mac) oder dem Task Manager (Windows), da er Lives Audio-Verarbeitungslast anzeigt, aber nicht Lives gesamte CPU-Auslastung:

CpuMeter_fmt.png

  • Live berechnet die Zeit, die benötigt wird, um einen Audiopuffer zu verarbeiten. Dieser Wert wird dann mit der Zeit verglichen, die benötigt wird, um tatsächlich einen Audiopuffer wiederzugeben.
  • Beispiel: 50% auf dem CPU-Meter bedeutet, dass die Verarbeitung eines Audiopuffers in Live doppelt so schnell ist, wie die Wiedergabe dieses Puffers.
  • Werte über 100% sind möglich - das bedeutet, dass die Berechnung mehr Zeit in Anspruch nimmt, als die Wiedergabe eines Audiopuffers.
  • Bei dieser Berechnung erwartet Live, dass der Audio-Thread immer die höchste Priorität erhält und nicht unterbrochen wird. Die endgültige Priorisierung der Threads erfolgt durch das Betriebssystem, was bedeutet, dass andere Threads die Verarbeitung von Live unterbrechen können. Dies ist der Grund, warum andere Anwendungen CPU-Spitzen in Lives CPU-Meter verursachen können.

Zusätzliche Informationen

Ein weiterer Grund für die unterschiedlichen Werte zwischen Lives CPU-Meter und den CPU-Metern des Systems ist, dass der Activity Monitor und der Task Manager normalerweise 100% pro Kern/CPU anzeigen. Wenn beispielsweise 200% der CPU-Last auf dem System-CPU-Lastmesser einer Quad-Core-Maschine liegen, wird die Hälfte der Rechenleistung des Computers genutzt.